Was ist Social Trading? – Ein Leitfaden für Einsteiger

Social Trading hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Vielleicht hat das auch Ihre Neugierde geweckt. Es hat die Lernkurve in der Welt der Investitionen vereinfacht und Millionen von Menschen ermöglicht, an der Party teilzunehmen.
Wir werden verschiedene Abschnitte durchgehen, um Ihnen zu helfen, das Social Trading besser zu verstehen.

Was genau ist Social Trading?

Trading ist eine Form des Investierens, die es normalen Anlegern ermöglicht, das Handelsverhalten anderer zu verfolgen und zu kopieren, unabhängig davon, ob es sich um „Experten“ oder „Kleinanleger“ handelt.

In der Regel erhalten diese Anleger, die anderen erlauben, sie zu kopieren, natürlich eine Rendite – entweder in Form einer Gewinnbeteiligung, einer festen monatlichen Gebühr oder einer anderen Art von Gebühr.

Zum Inhaltsverzeichnis:

Wir können einen Blick auf die Definition des Begriffs bei Wikipedia werfen:

„Social Trading ist eine Form des Investierens, die es Anlegern ermöglicht, das Handelsverhalten von Gleichgesinnten und erfahrenen Händlern zu beobachten und deren Anlagestrategien mittels Copy Trading oder Mirror Trading zu verfolgen. Social Trading erfordert wenig oder gar kein Wissen über die Finanzmärkte und wurde vom Weltwirtschaftsforum als kostengünstige, hochentwickelte Alternative zu traditionellen Vermögensverwaltern beschrieben.“

Daraus lässt sich ableiten, dass Social Trading im Wesentlichen die Verschmelzung von sozialen Medien und dem Handel an den Finanzmärkten ist. Es ermöglicht Händlern oft, sich gegenseitig auf derselben Social-Trading-Plattform zu sehen und zu folgen und gleichzeitig das eigene Konto so einzurichten, dass es automatisch die von anderen Händlern auf der Plattform getätigten Geschäfte kopiert, das so genannte Copy Trading.

In der Wikipedia-Einführung zum Thema heißt es außerdem, dass Social Trading „wenig oder keine Kenntnisse über die Finanzmärkte erfordert“. Und das ist, um ehrlich zu sein, das Hauptargument für Social Trading. Es ist eine Möglichkeit für jeden, der keine Erfahrung im Finanzbereich hat oder nicht über das nötige Kleingeld verfügt, um einen persönlichen Trading-Coach zu bezahlen, die Chance zu nutzen, mit dem Handel an jedem beliebigen Markt Geld zu verdienen, sei es mit Aktien, Devisen, Rohstoffen oder Kryptowährungen.

Copy Trading erfordert nur wenig Wissen über die Finanzmärkte – alles, was Sie wissen müssen, ist, wie Sie die Leistung und das Profil des Anlegers einschätzen können, um zu entscheiden, ob Sie ihm/ihr folgen sollten oder nicht.

Das ist allerdings HART! Wahrscheinlich gibt es auf allen Plattformen gute Trader, die man kopieren kann, aber es erfordert einige Zeit und Fähigkeiten, sie zu finden. Die meisten von ihnen sind Anfänger mit schlechten Bankroll-Management-Fähigkeiten und hohen Risikoprofilen. Sie sollten bei der Auswahl der zu kopierenden Trader vorsichtig sein.

Social Trading vs. Copy Trading

Während die meisten Leute Social Trading mit Copy Trading gleichsetzen, ist letzteres eine Untergruppe von ersterem. Die meisten Social-Trading-Plattformen wie eToro bieten eine Funktion an, mit der Sie automatisch alle Geschäfte kopieren können, die Ihr Signalanbieter auf der Plattform tätigt, daher „Copy Trading“. Sie können jedoch auch die Signale, Erkenntnisse und Nachrichten empfangen und selbst entscheiden, ob Sie sie nutzen wollen oder nicht, was als „sozialer Handel“ bezeichnet wird.

Zu beachten ist auch, dass einige Menschen in englischsprachigen Ländern das Wort „Social Trading“ fälschlicherweise mit sozial verantwortlichen Investitionen oder Handel in Verbindung bringen. Dies ist jedoch falsch. Um der Verwirrung ein Ende zu setzen, haben einige Broker stattdessen den Begriff „Copy-Trading“ eingeführt, der sich auf dieselbe Sache bezieht.

Beim Copy-Trading ist die Auswahl der Trader, denen Sie folgen, von entscheidender Bedeutung, da Ihre Investitionen automatisiert werden. Hier müssen Sie ihre Leistungen genau analysieren, ihre Strategien bestimmen und entscheiden, ob Sie dieser Person vertrauen sollten oder nicht.

Bevor Sie jedoch weitermachen, müssen Sie wissen, dass der Copy Trading zwar einfach erscheint, Sie sich aber dennoch weiterbilden und Expertenwissen erwerben müssen, um erfolgreich zu sein. Viele Menschen haben auf Social-Trading-Plattformen Geld verdient, aber auch viele verloren. Es hängt alles von dem Wissen ab, das Sie sich bei jedem Schritt aneignen.